http://www.politiker-stopp.de/gfx/politiker-stopp-print.png

Benjamin Schieder

[TRAVEL] LESOTHO - EINDRUECKE

2012 February 08 | 0 comments

Das Erste, was einem an Lesotho auffaellt, ist der Energieerhaltungssatz. Klingt komisch? Ist aber so:

Der Energieerhaltungssatz besagt, dass Energie nicht verloren geht, sondern nur umgewandelt wird.
In Europa sind -20 Grad. Wo ist die thermische Energie also hin? Sie ist nach Lesotho ausgewandert und schafft beinahe unangenehme 36 Grad Schattentemperatur.


Wie ueblich habe ich mir nach der Ankunft (und nachdem ich im Hotel nach > 24 Stunden Reisezeit erstmal wieder Mensch geworden bin) erstmal eine lokale Mobilfunkkarte besorgt.
Da ist mir das zweite Mal etwas aufgefallen: Die Terroristen haben hier schon gewonnen! Man muss sich naemlich nicht ausweisen, um eine Karte zu kaufen. Man geht einfach in den naechsten Vodacom Laden, legt umgerechnet 50 Euro auf den Tisch und bekommt eine Prepaid Karte mit mehreren Stunden Sprechzeit und 2,5 GB Datenvolumen, gueltig fuer 6 Monate.
Warum ist es eigentlich den deutschen Mobilfunkern nicht moeglich, derart akzeptable Preise anzubieten?


Als letztes fiel mir dann noch die Landschaft auf.
Das als "Berge" zu bezeichnen wird den Tatsachen schon fast nicht mehr gerecht. Man braucht schon einen Gelaendewagen, um irgendwohin zu kommen.
Zu einem meiner Ziele gings nur noch ueber steinige Buckelpisten und Trampelpfaden, die von wildlebenden Eseln planiert wurden.
Dennoch vermietet Avis hier anscheinend lediglich Autos des Typs Nissan Micra. Man muss sich doch wundern...


EOF

Category: blog

Tags: Travel Lesotho Terror


Post a comment

All comments are held for moderation; basic HTML formatting is accepted.

Name: (required)
E-mail: (required, not published)
Website: (optional)
Comment: