http://www.politiker-stopp.de/gfx/politiker-stopp-print.png

Benjamin Schieder

[LIFE] HERZVERFETTUNG IN DER KAFFEEMASCHINE

2006 October 29 | 0 comments

Sonntag morgen, ein paar Stunden nach der Zeitumstellung. Waschen, Zaehne putzen, anziehen. Kaffee. Kaffee? Nur wenn die Kaffeemaschine mitspielt, doch die leidet gerade unter Herzverfettung.

Na gut, vielleicht nicht Herzverfettung. Immerhin ist das Herz die Bruehgruppe. Vielleicht Vorkammerverfettung?
Na, immerhin war das Mahlwerk verfettet und hat keine Bohnen mehr gemahlen. Und das frueh morgens um 8 Uhr.

Also gut, erstmal die Maschine auseinandernehmen (ist eine Siemens TC55 (die untere Maschine, nicht die obere)). Satzbehaelter raus, Bruehgruppe raus, Wasserbehaelter abmachen. Bohnenbehaelter abschrauben (vorher Bohnen entnehmen), Dichtung abnehmen.
So, jetzt mit einem harten Pinsel die Bohnenreste aus dem Mahlwerk entfernen. Aber wie kriegt man die da dann raus? Klar, Handstaubsauger, sofern man sich diesen Luxus leistet. Aber wo kriegt man Sonntag morgen so was her?
Nirgends, also Muskelkraft. Maschine hochheben (wiegt ja nichts, das Teil...), ueber dem Muelleimer umdrehen und ausschuetteln. Nicht fallenlassen! Und das ganze drei mal wiederholen.
Maschine hinstellen, Dichtungsring befestigen, Bohnenbehaelter montieren, Bruehgruppe rein, Satzbehaelter rein, Wasserbehaelter drauf, Tasse drunter, Bohnen rein, Knopf druecken, hoffen...

*rrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr*

Kaffee ist fertig! Nach nur 30 Minuten Arbeit!
Aber was soll ich sagen, ich liebe diese Maschine.


EOF

Category: blog

Tags: Life Kaffee


Post a comment

All comments are held for moderation; basic HTML formatting is accepted.

Name: (required)
E-mail: (required, not published)
Website: (optional)
Comment: