http://www.politiker-stopp.de/gfx/politiker-stopp-print.png

Benjamin Schieder

[COOKING] BROT SELBER BACKEN

2006 January 10 | 0 comments

Man sollte nicht meinen wie einfach und guenstig (hallo Studenten :)) Brot backen ist.

Erstmal die teuerste Investition, eine Brotbackform fuer 1 kg Teig fuer 18 Euro. Ist nicht unbedingt notwendig, aber wenn man das Brot als Kastenform haben moechte unerlaesslich.
Dann gehts los:
Je ein Pfund Roggenvollkornmehl und Dinkelvollkornmehl. Das Ganze mit zwei Paeckchen Trockenhefe, einem Paeckchen Sauerteig, etwas Salz und einem guten Schuss Honig durchmischen.
Jetzt kann man das Brot wuerzen wie man es moechte. Zum Beispiel indem man Sonnenblumenkerne und einen halben Teeloeffel Brotgewuerz dazugibt. Oder einfach 2-3 Teeloeffel Brotgewuerz und einen halben bis ganzen Teeloeffel Kuemmel dazugeben.
800 ml warmes Wasser dazu, durchkneten, mit einem Kuechentuch abdecken und eine Stunde gehen lassen. Dazu stellt man die Schuessel mit dem Teig am Besten neben oder auf die Heizung. Hierbei ist zu beachten, dass kalte Luftzuege vermieden werden. Das mag der Teig nicht so :)
Nach einer Stunde nimmt man den Teig aus der Schuessel auf ein mit Mehl eingestreutes Brett. Dazu vorher die Haende auch mit Mehl bestreuen. Dadurch klebt der Teig nicht an, weder an den Haenden noch dem Brett. Manchmal ist der Teig an diesem Punkt noch feucht und klebrig. Man kann den Teig jetzt solange kneten und immer etwas Mehl dazu geben, bis er fest ist.
Wenn man eine hat, legt man den Teig jetzt in die Kastenform. Ansonsten nimmt man Backpapier, legt ein Backblech damit aus und legt den Teig auf das Backpapier. Den Teig jetzt noch in Brotform bringen und noch einmal abdecken, waehrend der Ofen auf 250 Grad vorgeheizt wird. Fuer Sonnenblumenbrot o.Ae. kann man jetzt noch Kerne auf den Teig legen und festdruecken.
Jetzt haengt man ein Backgitter (Kasten) oder das Backblech mit dem geformten Teig etwa in die Mitte des Ofens und stellt eine Schuessel (Auflaufform bietet sich an) mit Wasser unten in den Ofen.
Nach 20 Minuten dreht man den Ofen auf 180 Grad runter und wartet weitere 40 Minuten.
Nun kann das fertige Brot aus dem Ofen genommen werden. Um die Brotrinde knuspriger zu machen sollte man das Brot jetzt mit ein wenig Wasser einstreichen und zum Trocknen unter ein Kuechentuch legen.

Das macht ein Kilo frisches, leckeres Brot fuer etwa 2,60 Euro.

Wenn man Brot allgemein lieber 'wie frisch' geniessen moechte, kann man es einfrieren und bei Bedarf das gefrorene Brot mit einer Brotmaschine schneiden. Der Rest Brot kommt zurueck ins Gefrierfach und die Scheiben ab in den Toaster. Dadurch werden die Scheiben aufgetaut und erwaermt, jedoch nicht getoastet. Schmeckt wie frisch aus dem Ofen.


Guten Appetit :)

EOF

Category: blog

Tags: Cooking


Post a comment

All comments are held for moderation; basic HTML formatting is accepted.

Name: (required)
E-mail: (required, not published)
Website: (optional)
Comment: